Schlitzer Destillerie setzt auf moderne Sicherheitstechnik von ALMAS INDUSTRIES

Tobias Wiedelbach, Geschäftsführer der Schlitzer Korn- und Edelobstbrennerei GmbH, ist froh, mit den innovativen Sicherheitslösungen von ALMAS INDUSTRIES endlich einen guten Schutz für sein Firmengelände gefunden zu haben. Ein umfassendes Sicherheitskonzept für seine Brennerei zu erstellen, war von Anfang an nicht einfach. Zum einen handelt es sich bei den Arbeits- und Lagerungsflächen teilweise um extrem große Bereiche, die ausreichend und mit ihren jeweiligen räumlichen Eigenheiten abgesichert werden müssen. Gleichzeitig müssen die einzelnen Sicherheitssysteme so sinnvoll miteinander verbunden werden, dass eine lückenlose Überwachung möglich ist.

Passendes Sicherheitskonzept – auch für denkmalgeschützte Gebäude

Hinzu kommt, dass es sich bei der traditionellen Brennerei um eine der ältesten Destillerien der Welt handelt. Die historischen Gebäude stehen unter Denkmalschutz und unterliegen somit strengen baulichen Auflagen. Ein erstes Konzept, das bessere Verriegelungen für Türen und Fenster vorsah, wurde schnell wieder verworfen, da die Umbauten sehr aufwendig und mit hohen Kosten verbunden gewesen wären. Zudem wären die Neuerungen nicht umfassend genug gewesen.

Die Erfahrungen, die Wiedelbach mit der Beratung von ALMAS INDUSTRIES machen konnte, waren da deutlich besser. Das moderne Sicherheitskonzept des Mannheimer Unternehmens sieht beispielsweise nicht nur klassische Zugangskontrollen vor, sondern kombiniert diese mit neuen technischen Möglichkeiten. So werden ungebetene Gäste beim Zutritt mittels direkter Ansprache abgeschreckt. Die Experten von ALMAS INDUSTRIES wissen, wie gut dieses von Einbrechern unerwartete Sprachsystem funktioniert.

Gleichzeitig, so findet Tobias Wiedelbach, ist die Steuerung der neuen Sicherheitstechnik sehr übersichtlich gestaltet. So erhalten die Mitarbeiter durch die neuen ALMAS INDUSTRIES Produkte alle notwendigen Informationen und können im Ernstfall schneller reagieren. Das Sicherheitssystem kann dabei ganz einfach per App oder Kontrollterminal von autorisierten Nutzern gesteuert werden.

Um einen dauerhaft reibungslosen Ablauf zu gewähren, sorgte Almas natürlich auch für eine umfassende Einweisung der Mitarbeiter und klärte Fragen und Probleme gleich zu Beginn. So fühlten sich die Angestellten und Kollegen der Schlitzer Destillerie auch in der Nutzung der Anlage von Anfang an sicher. Zudem wird die Wahrscheinlichkeit einer Fehlbedienung der Technik damit deutlich minimiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.